Must

Busbahnhof Houten

Entwurf für einen Busbahnhof

Mit der Realisierung des neuen Busplatzes kommt die Erneuerung des Zentrums von Houten zu seinem Abschluss. Der besondere rote Bodenbelag des erneuerten Zentrums findet auf dem Fußgängerbereich des Busplatzes seine Fortsetzung. Der Teil des Platzes, auf dem sich Busse und Fußgänger kreuzen, wurde in poliertem Beton mit luxuriösem rotem Steinzuschlag ausgeführt. Die vier Reihen Arhornbäume, die charakteristisch sind für die Allee Molenzoom, wurden auf dem Busplatz weitergeführt. Der Entwurf von MUST sah einen zentralen Wartbereich vor, gekennzeichnet durch ein großes Dach mit Holzlamellen an seiner Unterseite. Der Busbahnhof wurde 2013 fertig gestellt.

Arbeitsfeld
  • Öffentlicher Raum
Tätigkeit
  • Gestalten
    Produkt
  • Entwurf öffentlicher Raum
    Zeitraum
  • Entwurf 2011
    Umsetzung 2011-2012
    Auftraggeber
  • Stadt Houten

    in Kooperation mit
  • Dijk & co. Landschapsarchitectuur