PROJEKTBEG Minden

Im Zuge der Landesinitiative Bauland an der Schiene, erarbeitet MUST ein weiteres Projekt. Dabei handelt es sich um ein altes Werftgelände in der Stadt Minden, welches in direkter Nachbarschaft zum Hauptbahnhof liegt. Themen der städtebaulichen Entwicklung, des Umganges mit dem Wasser, insbesondere des Hochwasserschutzes, und der infrastrukturellen Anbindung an die Schiene, wie auch an die Innenstadt Mindens werden in dem städtebaulichen Rahmenplan behandelt. Neue Bautypologien, welche sich in ein durchmischtes Gebiet eingliedern, sollen entwickelt werden. Dabei sind nicht nur unterschiedliche Typologien, sondern auch unterschiedliche Nutzungen von Bedeutung.

  • Web Redactie
  • Mai 2020

AKUTELLEin neues Quartier für Bonn!

Zusammen mit unseren Freunden von die3 Landschaftsarchitekten wurden wir ausgewählt am städtebaulichen Realisierungswettbewerb ‚Ortsteilentwicklung Roleber‘ teilzunehmen. Hierbei handelt es sich um die Fläche der ehemaligen Landwirtschaftskammer. Unser Ziel ist es ein vielfältiges und lebendiges Quartier zu entwickeln, was sich ökologisch und klimafreundlich umsetzen lässt – ganz im Sinne der dreifachen Innenentwicklung.

  • Web Redactie
  • Mai 2020

AKTUELLMUST Portfolio jetzt als Broschüre erhältlich

Wir haben unser Portfolio auf den neusten Stand gebracht und es in Form einer Kurzbroschüre aufbereitet. Neben einer allgemeinen Bürobeschreibung (Büroprofil), welche unser Unternehmen vorstellt und einen Überblick über unsere Arbeitsfelder gewährt, haben wir jeweils ein Portfolio für die Schwerpunktthemen Urbane Transformation sowie Stadt im Klimawandel erstellt. Die Broschüren vermitteln einen Eindruck von unserer Arbeitsweise und beinhalten ausgewählte Projekte sowohl aus Köln als auch aus Amsterdam.

 

  • Web Redactie
  • März 2020

AUSBLICKMUST auf dem Steinforum in NEU-ULM

Jan Benden wird am 2. April beim 16. Steinforum in Neu-Ulm zu Gast sein und einen Vortrag zu dem Thema „Klimagerechte Stadtentwicklung“ halten. Im Zentrum der diesjährigen 16. Ausgabe des Steinforums, welches von Braun Steine ausgerichtet wird, steht das Thema „Stadt- und Landschaftsplanung im Wandel, Verantwortung und Qualität“. Jan Benden wird in seinem Vortrag einen Überblick über stadt- und freiraumplanerische Anpassungsmaßnahmen geben und die Erfolgsfaktoren für deren nachhaltige Umsetzung skizzieren.

  • Web Redactie
  • März 2020