Must

AKTUELLPaul Avdic goes MUST

Paul Avdic hat sein einwöchiges Schülerpraktikum bei MUST in Köln absolviert. Dabei hat Paul, der in die 10. Klasse des Scheffel-Gymnasiums in Bad Säckingen geht, die laufenden Projekte und die verschiedenen Arbeitsfelder des Büros kennengelernt. Außerdem hat er uns tatkräftig bei dem Bau eines Arbeitsmodells für den Rahmenplan Birk unterstützt.

Vielen Dank für die gute Arbeit und alles Beste für die Zukunft Paul!

  • Web Redactie
  • Mai 2019

AKTUELLMUST auf der polis Convention und bei den Perspektiven Leverkusen 2030+

Jan Benden wird im Mai zwei Vorträge zur Siedlungsentwicklung in der Region Köln-Bonn halten. Auf der polis Convention wird er zur Eröffnung am gemeinsamen Stand der Region und der Stadt Köln einen Impuls darüber geben, wie sich Siedlungsbestände aus Sicht von MUST im Rahmen der Innenentwicklung dreifach qualifizieren lassen. Im Rahmen der Perspektiven Leverkusen 2030+, wird er Einschätzungen von MUST zur Zukunft urbanen Wohnens in der Metropolregion Rheinland geben.

  • Web Redactie
  • April 2019

PROJEKTMultiKlima

Die Bedeutung öffentlicher Freiräume nimmt, über ihre Bedeutung für die Aufenthaltsqualität, vor dem Hintergrund des Klimawandels weiter zu. So sind sie einerseits zunehmend Wetterextremen wie Hitzestress und Starkregen ausgesetzt, andererseits haben sie das Potenzial durch eine klimagerechte Gestaltung die negativen Auswirkungen der multiklimatischen Belastungen einzudämmen. Wie sich diese Belastungen auf gesamtstädtischer Ebene auswirken und bewältigen lassen, untersucht MUST in Kooperation mit GEO-NET Umweltconsulting und dem Deutschen Institut für Urbanistik am Beispiel der Städte Bremen und Münster. Die Studie wurde als „kommunales Leuchtturmvorhaben“ von dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in Auftrag gegeben.

  • Web Redactie
  • April 2019

Tweets

PROJEKTRahmenplan Birk

Auf dem Ortsteil Birk der Gemeinde Lohmar, liegt ein erheblicher Entwicklungsdruck, welcher sowohl aus einem Eigenbedarf an Wohnungen als auch aus Zuzügen rührt. Hinzu kommt, dass sich die Ortsmitte durch die Sanierung bzw. den Neubau der Schule und der Verlegung der Feuerwehr in einer Umgestaltung befindet. Um diesen Prozess im Sinne einer ganzheitlichen Entwicklung des Ortsteils zu begleiten, wurde MUST mit der Aufstellung eines Rahmenplans beauftragt. Dieser soll unter Einbeziehung der Bewohnerinnen und Bewohner in einer Serie von vier Werkstätten entwickelt werden. Ziel des Prozesses, welcher von Burgdorff Stadt moderiert und durch eine verkehrsplanerische-Expertise des Büros Stellwerk ergänzt wird, ist es, eine langfristige räumliche Perspektive für Birk zu entwickeln.

  • Web Redactie
  • April 2019

AKTUELLTagebaufolgelandschaft Hambach – Workshop

Zusammen mit der Planersocietät und bgmr Landschaftsarchitekten, hat MUST als Fachplanungsbüro für das Thema Siedlungsentwicklung an einem einwöchigen Workshop zur Weiterentwicklung der Tagebaulandschaft Hambach teilgenommen. Die aktuellen Diskussionen der Braunkohlekommission sowie der Strukturwandel, welcher mit dem perspektivischen Kohleausstieg verknüpft ist, haben die Anrainer-Kommunen des Tagebaus zur Erarbeitung einer gemeinsamen Zukunftsstrategie veranlasst. Während des einwöchigen Workshops, welcher von Ursula Stein und Planquadrat moderiert wurde, diskutierten Vertreter der Kommunen, des Bergbaubetreibers RWE sowie weiterer beteiligter Institutionen über Perspektiven zur Entwicklung der Region mit den Schwerpunkten Landschafts- und Siedlungsentwicklung sowie Mobilität.

  • Web Redactie
  • April 2019