Must

Emsdelta

Gemeinsame Perspektive als Bindeglied

In der Entwicklungsperspektive Eemsdelta wird das gemeinsame Ziel von vier Gemeinden (Appingedam, Delfzijl, Eemsmond und Loppersum) und der Provinz Groningen für das Eemsdelta formuliert. In drei Szenarien werden mit dem Zeithorizont 2050 Denkrichtungen für die Region skizziert: Ökodelta 2050, Hafendelta 2050 und Stadthafen 2050. Per Szenario werden explizit sektorale Bausteine benannt. Eine ganzheitliche Diskussion über Szenarios und Bausteine führte zu einer gemeinsamen Perspektive der vier Gemeinden. Dies war auch Ausgangspunkt für eine konkrete Agenda, die kurzfristig zur Ausführung kommen kann. Die Entwicklungsperspektive ist das Bindeglied für die weitere Zusammenarbeit in der vitalen Region Eemsdelta.

Arbeitsfeld
  • Regionale Entwicklung
Tätigkeit
  • Planen
    Produkt
  • Entwicklungsstrategie, Bausteine für Umsetzung
    Zeitraum
  • 2007 - 2008
    Auftraggeber
  • Provinz Groningen