Must

PROJEKTMultiKlima

Die Bedeutung öffentlicher Freiräume nimmt, über ihre Bedeutung für die Aufenthaltsqualität, vor dem Hintergrund des Klimawandels weiter zu. So sind sie einerseits zunehmend Wetterextremen wie Hitzestress und Starkregen ausgesetzt, andererseits haben sie das Potenzial durch eine klimagerechte Gestaltung die negativen Auswirkungen der multiklimatischen Belastungen einzudämmen. Wie sich diese Belastungen auf gesamtstädtischer Ebene auswirken und bewältigen lassen, untersucht MUST in Kooperation mit GEO-NET Umweltconsulting und dem Deutschen Institut für Urbanistik am Beispiel der Städte Bremen und Münster. Die Studie wurde als „kommunales Leuchtturmvorhaben“ von dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit in Auftrag gegeben.

  • Web Redactie
  • April 2019